Generalistische Pflegeausbildung

Ein sehr interessanter Bericht vom Bayrischen Rundfunkt über die praktische Umsetzung der generalistischen Pflegeausbildung finden Sie hier:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGJsb2NrOyBtYXJnaW46IDBweCBhdXRvOyIgIGlkPSJfeXRpZF8yNDI3OCIgIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgIGRhdGEtb3JpZ3dpZHRoPSIxMjAwIiBkYXRhLW9yaWdoZWlnaHQ9IjY3NSIgIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvak9TTWxlZzJreEk/ZW5hYmxlanNhcGk9MSYjMDM4O2F1dG9wbGF5PTAmIzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJiMwMzg7Y2NfbGFuZ19wcmVmPSYjMDM4O2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTEmIzAzODtsb29wPTAmIzAzODttb2Rlc3RicmFuZGluZz0xJiMwMzg7cmVsPTAmIzAzODtmcz0xJiMwMzg7cGxheXNpbmxpbmU9MCYjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImIzAzODt0aGVtZT1kYXJrJiMwMzg7Y29sb3I9cmVkJiMwMzg7Y29udHJvbHM9MSYjMDM4OyIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fICBlcHl0LWlzLW92ZXJyaWRlICBuby1sYXp5bG9hZCIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgcGxheWVyIiAgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWEiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9IjEiIGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

 

In dem Bericht erzählen Auszubildende wie die Ausbildung konkret aussieht in der Umsetzung. Es werden Auszubildende gezeigt, die verschiedene Stationen durchlaufen.

Voraussetzungen, Inhalte und Karrieremöglichkeiten werden aufgezeigt, sowie verschiedene Einsatzbereiche.

Der Schulleiter einer Pflegeschule betont noch einmal, dass es darum geht in dieser Ausbildung Grundlagenwissen zu erwerben und die speziellen Vertiefungen in den besonderen Einsatzorten (Pflegeheim, Intensivstationen, Neonatologie usw.) müssen nach der Ausbildung erweitert werden.

Man bekommt in diesem Bericht (auch bei aller noch bestehender Skepsis) dass Gefühl, das es positiv laufen kann. Zwei der gezeigten Auszubildenden äußern z.B. das sie gerne oder sogar lieber mit alten Menschen arbeiten. Es besteht ja zu Zeit noch ein wenig Zweifel darüber ob der Altenpflege bei diesem Modell Pflegekräfte abhandenkommen, die sich im Rahmen der Möglichkeiten für andere Bereiche entscheiden.

Das sind natürlich hier keine stichfesten wissenschaftlichen Referenzwerte, aber es ist doch schön zu sehen inwieweit es positiv laufen kann.

Auch so etwas sollte man sich anschauen, um sich Eindrücke zu verschaffen.

Wir werden uns im nächsten Blogbeitrag noch einen weiteren Bericht darüber näher anschauen.

Viel Spaß bei dem Video.

Kommentar verfassen

Scroll to Top