Herausforderungen der stationären Pflege           

Dies ist in gewisser Hinsicht ein sehr persönlicher Beitrag, in dem ich eine Lanze brechen möchte für alles was in der Pflege funktioniert und alle Menschen außerhalb der Pflege bitten möchten, ihr häufig schnelles und von Unwissenheit geprägtes Urteilen einmal zu hinterfragen.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Herausforderungen der stationären Pflege
  2. Video: Pflege in Zeiten von Corona

Lesezeit: 3 Minute / 475 Wörter

 

Herausforderungen der stationären Pflege

Der Grund warum dieser Blogbeitrag überhaupt entstanden ist, ist der Anruf einer Freundin, die in der humanitären Hilfe arbeitet, mit Pflege aber so nichts zu tun hat.

Sie fragte mich nebenbei, ob ich es eigentlich „nicht schlimm fände“ was gerade so in den Pflegeeinrichtungen passiert und warum es dort so viele infizierte und Tote gäbe und das die Leute die dort arbeiten sich und Andere ja scheinbar nicht richtig schützen würden.

Ich bin durchaus ein sehr kritischer Mensch- auch und gerade meiner Berufsgruppe gegenüber, der das Tun hinterfragt und auch verbessern möchte und ehrlicherweise kann ich auch sicher einige Schwachpunkte der Pflege ausmachen.

Was allerdings nicht dazu gehört, ist die mangelnde Sorge und Achtung den anvertrauten Bewohnern und Patienten gegenüber (und sicher mag es Ausnahmefälle geben, wie immer und überall) aber das Gros der Pflegekräfte macht sich Gedanken über Ihre Art zu arbeiten, hat gerade jetzt viele Fragen und benötigt Antworten. Ich erklärte ihr, dass in einem Pflegeheim Menschen betreut werden, die da leben, dessen Zuhause es ist, genau wie in der häuslichen Pflege, die Menschen in ihrem Zuhause leben und das eigene Zuhause-sowohl in der stationären als auch in der ambulanten Pflege, genau wie ihr eigenes Zuhause nicht der Hygiene eines OPs entsprechen und das auch niemals das Ziel sein kann. Dort leben Menschen, sie haben Besuch bekommen bisher, dieser Besuch hat auch ein soziales Umfeld, Pflegekräfte haben ein Privatleben und natürlich sind das viele Kontakte die da zusammenkommen in der Masse.

Vor Corona war es wichtig Hygienemaßnahmen einzuhalten (Basishygiene) und Maßnahmen der speziellen Hygiene bei medizinischen Tätigkeiten und jetzt sind natürlich die Maßnahmen durchzuführen, die durch die RKI Empfehlungen einzuhalten sind.

Es ist aber zu bedenken, wie schnell die Verbreitung hier zu Lande allgemein um sich gegriffen hat, warum sollte das in einem Bereich in dem Menschen leben und besucht werden anders sein. Jetzt geht es darum, dies schnellst möglich einzudämmen und dabei sind die aktuell stationären Pflegeeinrichtungen mit vielen Maßnahmen in der Umsetzung.

Ein Beispiel ist die Pflegeeinrichtung Erlenkamp in Pelzerhaken.

Im folgenden Interview sprechen wir darüber was stationär konkret die Herausforderungen und Maßnahmen sind und wie die genaue Umsetzung aussieht.

Ich möchte darauf hinweisen, sich und andere immer genau darüber zu informieren und sich auch zu belesen bezüglich der Tatsachen warum die Dinge so sind, wie sie sich darstellen und nicht vorschnell ein Urteil zu fällen, über Bereiche, in denen vielleicht die Expertise fehlt.

In diesem Sinne viel Spaß beim Zuhören und

Bleiben Sie gesund!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2VxbkJJWUE3RmNBIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

Video: Pflege in Zeiten von Corona

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iYXN0LW9lbWJlZC1jb250YWluZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDA1MzEyNTI3P2RudD0xJmFtcDthcHBfaWQ9MTIyOTYzIiB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI2NzUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
Scroll to Top