Psychohygiene – mal wieder einen Blick auf uns Selbst werfen…

…ist jetzt angesagt!

 

[box]

Lesezeit: 1 Minute / 247 Wörter

[/box]

 

Das Jahr ist schon wieder fast vorbei (zumindest merkt man das daran, dass es in den Supermärkten wieder Lebkuchen gibt), vielleicht haben wir selbst das aber kaum mitbekommen, so schnell sind die Tage, Wochen und Monate wieder verflogen.

Einige fragen sich vielleicht langsam, wieviel von dem was ich mir vorgenommen habe, habe ich geschafft, macht es noch Sinn mit dem einen oder anderen anzufangen, weshalb ist die Zeit schon wieder so schnell vergangen, was ist mit meinen Zielen die ich hatte (habe) usw.

Einige haben vielleicht zwischendurch mal Bilanz gezogen und/oder sich mit der persönlichen Weiterentwicklung befasst, andere hatten dafür „einfach keine Zeit“. Der Alltag ist so schnell und so voll, dass man manchmal kaum weiß, wo man die wichtigen Menschen seines Lebens unterbringen soll und sich dann auch noch mit sich SELBST befassen…mit seinen Zielen, Wünschen und Bedürfnissen…geht das?

Es gibt eine schöne Methode, die des Visionboards,- vielleicht haben Sie das schon einmal gehört?

In unserem letzten Psychohygienewebinar für dieses Jahr, wollen wir uns diese schöne Methode, sich selbst und die eigenen Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, einmal gemeinsam genauer anschauen. Sie bekommen eine Anleitung und Hinweise, wie Sie mit dem Visionboard „arbeiten können“.

Das macht wirklich Freude und ist nebenbei einfach eine gute Möglichkeit nochmal bewusst inne zu halten und so auch wieder für alles andere was wichtig ist im eigenen Leben, wirklich präsent zu sein.

In diesem Sinne freue ich mich auf Sie

Ihre Lisa Ruchnewitz

 

 

Scroll to Top