Hygiene Update für ambulante Pflegedienste Teil 1

Thema Hygiene - mehr als Selbst-und Fremdschutz

Es lohnt sich mal wieder einen Blick über den Tellerrand zu werfen und die eigene Einrichtung mal wieder zu updaten, in Bezug auf das eigene Hygienekonzept bzw. die eigenen Regelungen und Schulungen für die Mitarbeiter.

[box]

Inhaltsverzeichnis:

  1. Thema Hygiene – mehr als Selbst-und Fremdschutz
  2. Hygienekonzept – aber womit beginnen?
  3. Reinigungs-und Desinfektionsplan

Lesezeit: 2 Minute / 378 Wörter

[/box]

 

Thema Hygiene – mehr als Selbst-und Fremdschutz

 

Es mag erst einmal beruhigend wirken, wenn über dem Waschbecken im Büro ein Plan hängt, auf dem vermerkt ist, wer sich wie, mit welchen Produkten, wann die Hände zu waschen und zu desinfizieren hat und das ist der Part am Thema Hygiene zu dem auch noch jeder Mitarbeiter etwas sagen kann.

Wie sieht es aber aus, mit den Themen: HBV, MRSA; NOROVirus, allgemein dem Infektionsschutzgesetz, Meldepflicht, Spezielle Hygiene, Organisation und Umgang mit Wund-und Atemwegsinfekten?

Update erforderlich bzw. Hygieneschulung schon etwas her, dann wird es aus mehreren Gründen Zeit hier mal wieder etwas frischen Wind reinzubringen.

Erstens ist Selbst-und Fremdschutz hier das größtes Argument, Gesundheitsschutz, Mitarbeiterschutz und damit im weiteren Sinne dann eben auch das Vermeiden von größeren Personalausfällen und der damit oft verbundenen Überlastung des übrig gebliebenen Personals und dann steht der nächste MDK Besuch auch irgendwann an und da wäre es doch auch von Vorteil zu wissen, was zum Beispiel mit den oben genannten Aspekten im eigenen Betrieb auf sich hat. Es nützt eben niemandem wirklich wenn der QM Ordner im Büro oder auf der Festplatte liegt, die Inhalte wollen auch gelebt und umgesetzt werden um Erfolg bringend zu arbeiten.

Hygienekonzept – aber womit beginnen?

In erster Linie geht es um ein vollständiges Hygienekonzept und die Schulung der Mitarbeiter zu den Themen Personalhygiene und Infektionsschutz. Zu denen gehören Stichwortartig erwähnt Themen wie: Impfungen, Schutzkleidung, Übertragungswege (er)klären, Händehygiene, Verhalten im Verletzungsfall (z.B. Nadelstichverletzungen, Schulungen zu MRSA, Norovirus, Infektionsschutzgesetz und nicht zuletzt, Schulungen zum eigenen Haus eigenen Hygienekonzept/ Hygieneplan.

Was dieser alles enthalten kann, sehen Sie in einem kurzen Überblick in einem Auszug eines Inhaltsverzeichnisses eines vollständigen Hygieneplanes und eines Desinfektionsplanes (mit freundlicher Genehmigung nlga Niedersachsen).

 

Reinigungs-und Desinfektionsplan

 

 

Dies sind nur zwei kleine Auszüge von zwei umfassenderen Plänen. Im nächsten Blogartikel werden wir uns einige Passagen und Schulungsmöglichkeiten noch einmal genauer anschauen, des Weiteren gibt es schon nähere Informationen zu einem geplanten Webinar zum Thema.

Bis dahin eine gute Zeit und sauberes Arbeiten 🙂 .

 

[box]

Alle Beiträge zum Thema „Hygiene Update für ambulante Pflegedienste “ im Überblick

  1. Hygiene Update – Teil 1
  2. Hygiene Update – Teil 2

[/box]

Scroll to Top