Entspannung – Phantasiereise als Möglichkeit zur Entspannung, Konzentrationsförderung und Fokusssierung

Entspannung - Phantasiereise als Möglichkeit zur Entspannung, Konzentrationsförderung und Fokusssierung

Wie bereits angekündigt haben wir zum Thema Konzentration hier eine Audiodatei mit einer Phantasiereise für Sie vorbereitet. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um sich zu entspannen, sich zu fokussieren und seine Konzentration zu schulen. Die Phantasiereise ist neben der Meditation, dem Autogenen Training, der Progressiven Muskelentspannung und einigen Weiteren, eine gute Möglichkeit um seinen Geist zu beruhigen und zum Beispiel auf einen Lernprozess vorzubereiten. Wer noch niemals eine Phantasiereise hierfür genutzt hat bzw. noch nie durchgeführt hat, findet hier eine kleine Anleitung.

 

[box]

Inhaltsverzeichnis:

  1. Phantasiereise – Kurze Anleitung
  2. Im Anschluss an die Phantasiereise

Lesezeit: 2 Minute / 465 Wörter

[/box]

 

Phantasiereise – Kurze Anleitung

Die Audiodatei, enthält eine Phantasiereise, welche den Fokus auf Selbstmotivation und das Setzen von Zielen lenkt. Regelmäßig z.B. vor dem Lernen/Arbeiten ausgeübt, merkt sich unser Geist diesen Trigger und verbindet damit den anschließenden Beginn einer aktiven Arbeitsphase.

Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit Phantasiereisen als Entspannungsmethode haben, lesen Sie die folgende, kurze Erläuterung aufmerksam durch.
Eine Phantasiereise beginnt, mit einer Einleitungs-und Entspannungsphase, deren Ziel es ist, den Körper zu entspannen und in einen leichten Trance-Zustand zu kommen. Im Anschluss folgt die eigentliche Reise, die verschiedene Inhalte bearbeiten kann. Um den Körper nach dem Ruhezustand wieder zu aktivieren und die Gedanken, in die Realität zurückzuholen, reichen einige Impulse (wie z.B. Strecken und Dehnen) die in einer Rückholphase angeregt werden.

Phantasiereisen können sowohl Entspannung und Erholung sein, als auch Reflexion, Inhalt und Methode, außerdem können sie bei Lösungssuchen hilfreich sein, Fähigkeiten trainieren und Teil eines Ganzen Konzeptes zur Entspannung sein. Sie ermöglichen Lernprozesse und können als regelmäßiges pädagogisches Element eingesetzt werden, damit der Körper lernt, sich schnell und effektiv zu entspannen. (Lernen durch Wiederholung).

Je öfter der Körper übt, sich in einer Entspannungsphase zu beruhigen, desto schneller passt sich das autonome Nervensystem diesem Prozess an und stellt die Körperfunktionen auf Regeneration um. Der Körper hat dann gelernt, sich schnell und optimal in einen Ruhezustand zu versetzen.

Man kann für den Beginn die Reise einfach so stehen lassen, in Gruppen gibt es die Möglichkeit auch weiter damit zu arbeiten.

Sie suchen sich hierfür einen ruhigen Raum, in der Sie eine bequeme Position einnehmen und für ca. 15 Minuten nicht gestört werden. Geräuschquellen sollten Sie ausschalten. Einige Reisen werden von einer sanften Musik begleitet, andere werden in völliger Stille stattfinden.

Auf welchen Sprecher/ Sprecherin man sich einlassen, muss man für sich selbst entscheiden und einfach ausprobieren.

 

Im Anschluss an die Phantasiereise

Im Anschluss an die Phantasiereise, ist es möglich mit ein paar Fragen anzuknüpfen und sich dazu vielleicht ein paar Notizen zu machen:

  1. Wie funktioniert Selbstmotivation bei mir?
  2. Wie kann man mich leicht motivieren?
  3. Welche Ziele habe ich mir in Bezug auf meine Weiterbildung gesetzt?
  4. Gibt es Träume, die du innerlich schon abgehakt hast?
  5. Was erleichtert es mir, meine Ziele zu erreichen?
  6. In welchen Situationen erlebst du Aufbruchstimmung?

Viel Freude beim Ausprobieren

Kommentar verfassen

Scroll to Top